Cumberland-Wildpark in Grünau im Almtal-Salzkammergut

Cumberland-Wildpark
Grünau im Almtal

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bekannt gegebenen Daten (Kontaktdaten, Interessen) werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Mehr zu unseren Datenschutzbestimmungen finden sie hier.

Static Map

KZ-Gedenkstätte Ebensee

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
für jedes Wetter geeignet
für Gruppen geeignet
KZ-Gedenkstätte Ebensee - Mahnmal an die Tragödien im 2. Weltkrieg



Unter der Tarnbezeichnung "Zement" sollte während des 2. Weltkrieges ein riesiges unterirdisches Rüstungsprojekt der Nationalsozialisten in Ebensee verwirklicht werden, das die Verlegung des Raketenforschungszentrums Peenemünde in Norddeutschland in bombensichere Stollenanlagen vorsah. Für die Verwirklichung dieses Planes mussten vom 18.11.1943 bis 30.6.1945 insgesamt rund 8700 KZ–Insassen ihr Leben lassen.

Der KZ-Friedhof, der mit seinen zahlreichen Denkmälern seit 1948 einen internationalen Gedenkort darstellt, erinnert an diese Tragödie und ist im Mai alljährlich Schauplatz einer Internationalen Gedenkfeier.
Der KZ-Gedenkstollen ist als einziger von den damals insgesamt 7 Stolleneingängen der Anlage B zugänglich. Im Stollen Nr. 5 befindet sich seit 1997 eine dokumentarische Ausstellung zur Geschichte des KZ-Lagers Ebensee.
Im KZ-Gedenkstollen befindet sich eine dokumentarische Ausstellung zur Geschichte des KZ-Lagers Ebensee, der KZ-Friedhof stellt mit seinen zahlreichen Denkmälern einen internationalen Gedenkort dar.

Kontakt & Service

KZ-Gedenkstätte Ebensee
Finkerleiten Siedlung, ca. 3 km südöstlich von Ebensee
4802 Ebensee

Telefon: +43 6133 5601
Fax: +43 6133 56014
E-Mail: museum@utanet.at
Web: www.memorial-ebensee.at

Ansprechperson
Dr. Wolfgang Quatember
Zeitgeschichte Museum Ebensee
Kirchengasse 5
4802 Ebensee

Telefon: +43 6133 5601-0
E-Mail: museum@utanet.at
Web: www.memorial-ebensee.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

Ausstellung Gedenkstätte:

Von 15. Juni bis 15.September
jeweils Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr

Von 04.Mai bis 16.Juni und von 21.September bis 29.September
jeweils Samstag und Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr

letzter Einlass ist um 16:30 Uhr

Allgemeine Preisinformation:

lt. Tarifliste, siehe www.memorial-ebensee.at

    Zahlungsmöglichkeiten


  • Bar

Ermäßigungen

Ermäßigungen (Mitgliedschaften)

Salzkammergut Erlebniscard (Sommer)
VORTEILSPREIS MIT CARD 2018
Erwachsene € 3,75
Jugendliche € 2,25

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
Westautobahn A1 Salzburg - Wien Abfahrt Regau --> B145 nach Ebensee

mit dem Zug:
Westbahnstrecke 100 Salzburg - Wien bis Attnang-Puchheim --> auf der Salzkammergut-Strecke 170 Richtung Stainach Irdning bis zur Bahnhaltestelle Ebensee-Landungsplatz oder zum Bahnhof Ebensee

mit dem Flugzeug:
Linz-Hörsching Blue Danube Airport (80 km)
Salzburg W.A. Mozart Airport (85 km)

Anreise

Eignung

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet

Saison

Frühling, Sommer, Herbst

Kultureinrichtungen
Ebensee

KZ-Gedenkstätte Ebensee - Mahnmal an die Tragödien im 2. Weltkrieg Unter der Tarnbezeichnung "Zement" sollte während des 2. Weltkrieges ein riesiges unterirdisches Rüstungsprojekt der Nationalsozialisten in Ebensee verwirklicht werden, das die Verlegung des...