Genuss am Almfluss - Wandern am Almfluss by Andi Röbl

Wandern & Bergsteigen
im Almtal

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

/ Bergsteigerdorf Grünau im Almtal

Bergsteigerdorf Grünau im Almtal

Kleine und feine Bergsteigerdörfer zum Genießen und Verweilen

Im östlichen Teil des SALZKAMMERGUTES, direkt am Fuße des Toten Gebirges - abseits von Durchzugsstraßen - erwartet Sie das eher noch unbekannte, aber umso ursprünglicher und unverfälschter beurteilte, Bergsteigerdorf GRÜNAU im ALMTAL.

Es gibt Alpengegenden, die zunächst ganz unspektakulär daherkommen.

Besonders in der hohen Zeit des Berggehens, im Herbst, wenn sich die oberösterreichischen Alpenvorländer gerne in eine hartnäckige Nebeldecke einmummen. Nähert man sich an einem solchen Tag durch das Almtal dem Toten Gebirge, so tut sich zunächst einmal wenig. Keine Spur vom Wahrzeichen Oberösterreichs, wie der weiß leuchtende Felskoloss des Großen Priel gerne genannt wird. Nur das bleierne Grau des Nebels und eine schemenhaft zu ahnende, trotzdem lieblich wirkende Kulturlandschaft.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Die Talflanken hüllen sich in dichten Mischwald. Der Fluss jedenfalls würde auch im Werbefernsehen gute Figur machen: Wie flüssiges, blaugrünes Glas fällt das Wasser über die zahlreichen altertümlichen Wehre, oder eilt, vom Eifer der Wildbachverbauung noch wenig beeinträchtigt, zwischen Erlengebüsch dahin. Oberhalb des Orts Grünau wandelt sich das offene Bauernland schließlich in hochstämmigen Forst, durch den die Straße schnurgerade dahineilt. Die Vielzahl an Tourenmöglichkeiten begeistert aber auch ambitionierte Bergsteiger. Ob bei anspruchsvollen Bergtouren oder luftigen Kletterrouten: der Blick vom Karstplateau hinunter ins idyllische Almtal bezaubert alle Alpinisten.

Naturkundlich Interessierte werden in Grünau ihr Eldorado finden!

Neben dem Cumberland-Wildpark Grünau gibt es seit 1973 die Konrad Lorenz Forschungsstelle für vergleichende Verhaltensforschung, die sich unter anderem mit Graugänsen, Kolkraben und Waldrappen beschäftigt, was dem Almtal den Beinamen „Tal der Vögel“ einbrachte.

Die Bergsteigerdörfer Partnerbetriebe & Hütten & Routenvorschläge

Grünau im Almtal

Berg- und Abenteuerwochen im Bergsteigerdorf Grünau im Almtal

Fühlen Sie den Felsen in Ihren Händen!

Zeitraum: 01.06.2017 - 21.10.2017
ab 379,00 €
zum Angebot
Grünau im Almtal

Landgut Oberschwiebl

Herzlich Willkommen im Landgut Oberschwiebl.

Ferienwohnung
ab € 32,00
zur Unterkunft
Grünau im Almtal

Wimmergreuth - das Naturfreundehotel in Grünau

Herzlich willkommen im Gasthof-Pension Wimmergreuth bei Familie Schwarz.

Veranstaltungszentrum
ab € 33,00
mehr dazu
Grünau im Almtal

Pension Wanderruh in Grünau im Almtal

Ein herzliches Willkommen in der Pension Wanderruh! Urlaub in gemütlicher Atmosphäre - hier sind Sie zuhause!

Ferienwohnung
ab € 32,00
zur Unterkunft
Grünau im Almtal

Frühstückspension Mittermayr Helmut

Herzlich willkommen bei Familie Mittermayr!

Ferienwohnung
ab € 27,00
zur Unterkunft
Grünau im Almtal

JUFA Hotel Almtal

Das Bergsteigerdorf Grünau im Almtal gilt als Geheimtipp im Salzkammergut! An der Romantikstraße und abseits vom ...

Veranstaltungszentrum
ab € 38,40
mehr dazu
Grünau im Almtal

Welser Hütte im Toten Gebirge

Herzlich Willkommen in der Welser Hütte Die Welser Hütte ist eine Alpenvereinshütte und liegt auf 1740 m Seehöhe, am Fuße der Priel-Nordwand, ...

mehr dazu
Grünau im Almtal

Almtalerhaus

Eine wunderschöne Bergkulisse mit zwei Gebirgseen erwartet Sie! Almtalerhaus 760 m: ÖAV-Hütte in der Hetzau in Grünau im Almtal! Herrlich ...

mehr dazu
Grünau im Almtal

Pühringer Hütte

Die Pühringer Hütte im Toten Gebirge ist eine Alpenvereinshütte, die auf 1637 m Seehöhe, am Elmsee liegt. Der Winterraum ist ständig ...

mehr dazu
Grünau im Almtal

Wandertaxi im Bergsteigerdorf Grünau im Almtal

Wandertaxi für das Bergsteigerdorf Grünau im Almtal Wir fahren für Sie zu den schönsten Ausflugszielen im Bergsteigerdorf Grünau im Almtal ...

mehr dazu
Grünau im Almtal

Kasberg über Hochberghaus

5,30 h

843m

12 km

Schwierigkeit:
zur Tour
Klaus an der Pyhrnbahn

Kasberg über Steyrerhütte

3,50 h

1157m

8,50 km

Schwierigkeit:
zur Tour